Jaguar

Jaguar, der wahre Luxuswagen



Jaguar zählt zu einer der edelsten Automarken der Welt. Obwohl die Auto-Marke Jaguar mittlerweile unter indischer Produktionsleitung steht, ändert das nichts an seinem britischen Image, welches Anmut und Eleganz vermittelt.
Die Geschichte des Fahrzeug-Herstellers JAGUAR reicht bis 1922 zurück, als William Walmsley und William Lyons in der Englischen Stadt Blackpool die „Swallow Sidecar Company“ (SS cars) gründeten. Zunächst produzierte das Fahrzeug-Unternehmen Motorradbeiwagen. Später wurde die Produktion auf Autos umgestellt. Seit der Gründung der Auto-Marke Jaguar stehen deren Fahrzeuge für Ästhetik und hochwertige Qualität.

Den Gründern der Automarke Jaguar gelang es einen einmaligen Luxuswagen zu bauen.
Der Chefdesigner Ian Callum war für das elegante und gewaltige Aussehen des Jaguar Automobils zuständig. Mit einer Länge von knapp fünf Metern, dem kraftvollen Motor und viel Platz im Innenraum schaffte er ein Unikat in der Luxusklasse. Um Jaguar Autos mit einem Hauch der britischen Club Atmosphäre zu versehen, setzte Callum auf Armaturenbretter aus Walnussholz und Ziernähten auf edlen Lederpolstern.

Erwähnenswert ist auch, dass Jaguar anfangs Sportwagen anfertigte, welche nach dem Muster der Autos AUSTIN SEVEN gebaut wurden. Das Auto-Modell SS1, welches mit sich einen Sportwagen mit zwei Sitzen darstellte sowie das Auto-Modell Jaguar SS2 mit 12 HP galten als Vorreiter aller Jaguar Fahrzeuge. Die jeweiligen Autos wurden bis 1945 hergestellt.
Nachdem der Auto-Produzent SS Cars Ltd den Firmennamen Jaguar übernahm, kam das Nachfolgemodell SS3 auf den Automarkt und erhielt passend zum Automarkennamen das Tierwappen Jaguar.

Das nächste Fahrzeug-Modell Jaguar MarkV, das 1948 auf dem Auto-Markt erschien, war wie sein Vorgänger eine viertürige Limousine mit Sechszylinder-Reihenmotoren. Allerdings erhielt das jeweilige Jaguar Auto als erste Konstruktion dieser Baureihe vollhydraulische Bremsen, Dämpfer und Abfederung. Nachdem etwa 9502 Fahrzeuge dieser Jaguar Baureihe hergestellt wurden, stellte das Auto-Unternehmen 1951 die Produktion ein. Folglich wurde der Jaguar MarkV durch das nächste Auto-Modell Mark VII ersetzt. Eine Besonderheit beim Jaguar Mark VII stellten neben dem bewehrten sechszylindrigen DOHC-Reihenmotor des Jaguar XK 120 die in die Karosserie integrierten Scheinwerfer. Die nicht mehr stehenden Kotflügel waren auch eine Neuheit, die das neue Fahrzeug aufwies. Insgesamt wirkte das neue Jaguar Auto-Modell flacher und moderner.

In Zusammenarbeit mit Daimler Chrysler wurde von 1986 bis 1992 die legendäre Chauffeurlimousine Daimler DS 420 gebaut. Der Auto-Hersteller Jaguar blieb jedoch seinen Grundlinien treu, sodass bis heute nur 37 Stück der jeweiligen Jaguar/Daimler Limousine produziert wurden. Mit den luxuriösen Limousinen und den verschiedenen Sportwagen-Modellen der XK-Reihe avancierte Jaguar zu einem der weltweit erfolgreichsten britischen Fahrzeug-Hersteller. In der über hundertjähriger Geschichte Jaguars entwickelte sich das Fahrzeug-Unternehmen zu einem der größten Exporteure der britischen Autoindustrie. Besonders erfolgreich auf dem Exportsektor war Jaguar in Amerika. Die USA erklärten den britischen Fahrzeug-Produzenten Jaguar sogar zum „car of the stars“, nicht zuletzt deshalb weil viele Hollywoodgrößen wie: Steve McQueen und Frank Sinatra begeisterte Jaguarfahrer waren.

Ende der 80-er Jahre wurde der britische Autobauer Jaguar sowie die Automarke LAND-ROVER von Ford-Konzern übernommen. So alles in einem gelten die Autos von Jaguar als „erreichbare“Luxuswagen. Im Vergleich zu anderen Luxusautos wie z.B. Bentley oder Alfa Romeo und Ferrari ist der Preise für ein Jaguar Fahrzeug erschwinglich.

Die gängigen Jaguar Auto-Modelle heutzutage sind Jaguar X-Type und S-Type sowie Jaguar XF. Der Jaguar X-Typ ist bis heute das kleinste angebotene Jaguar Auto, das auch als ein sportlicher Kombi geliefert wird. Der Klassiker unter den Jaguar Luxuslimousinen ist die XJ-Reihe. Die Tradition der Jaguar Sportwagenreihe wird durch die Modelle Jaguar XR und XRK fortgesetzt, der auch als Cabrio erhältlich ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Jaguar nicht nur in den USA sondern auch in Europa Erfolge erzielen konnte. In Deutschland beispielsweise befindet sich fast in jeder Großstadt ein Jaguar Auto-Salon. Unabhängig davon ob man sich in Braunschweig, Augsburg oder Essen befindet ein Jaguar Fahrzeug kann man immer auf der Straße entdecken.

Wenn man sich kein neues Jaguar Automobil leisten kann, so kann man auf der Auto-Börse www.autos-gebrauchtwagen.de schnell und günstig einen Gebrauchtwagen der Automarke Jaguar erwerben. Umgekehrt kann man sein altes gebrauchtes Fahrzeug auf dem jeweiligen Autoportal verkaufen. Inserieren Sie kostenlos Ihren Gebrauchtwagen und verkaufen Sie erfolgreich ihr Auto bei uns. Erfüllen Sie sich ein Traum von einem Jaguar, geben Sie kostenlos eine Anzeige für Ihr gewünschtes Auto auf. Vielleicht steht Ihr Traumauto schon bald vor Ihrer Tür.